Bundesfestival junger Film

Die besten kurzen Filme des Jahres

vom 21.5. bis 24.5.2020

Willkommen zu dem größten deutschen Kurzfilmfestival
für Filmschaffende bis 29 Jahre.

Wir präsentieren in St. Ingbert ein Kaleidoskop der spannendsten, lustigsten und dramatischsten Kurzfilme des Jahres. Beider vergangenen Festivalausgabe haben wir aus 541 Einreichungen über 100 Kurzfilme, Drehbücher und Musikvideos ausgewählt. Dazu gibt es alles, was zu einem guten Kinoabend gehört: Open-Air Leinwand, Popcorn, Rotwein, unsere Festivalmeile und vieles, vieles mehr.

 

Ab dem 26. August könnt ihr wieder bei uns einreichen.

 

Countdown zum Festival

Days
Hours
Minutes
Seconds
Das Festival hat begonnen!

 

Preisträger 2019

Bester Film:
Am Cu Ce

Publikumspreis:
La Bestia – Train of the Unknowns

Stoffentwicklungspreis:
Noctem

Musikvideopreis:
Nach Hause – Portmonee

Preis des Ministerpräsidenten:
Alles Easy

Preis für einen besonderen gesellschaftlich relevanten Film:
La Bestia – Train of the Unknowns

Preis für einen besonderen Film zum Thema Demokratie und Toleranz:
Biotop

Preis für einen besonderen Film zum Thema Zukunft und Europa:
Summer Hit

Preis zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung und globales Lernen:
Watermorphosis

Intergenerationen-Filmpreis:
Domashnee Video

Nachhaltigkeitspreise:
Azenza
Am Cu Ce

Besondere Regieleistung:
Die letzten Kinder im Paradies

Besonderes Drehbuch:
Summer Hit

Besondere Produktionsleistung:
Proxima-b

Besondere Bildgestaltung:
Keimzelle

Besondere Ausstattung:
Mascarpone

Besondere Postproduktion:
Azenza

junger Film goes school!-Preis:
3. Platz: Armstrong
2. Platz: Agenda 2030
1. Platz: Trendsetter

junger Film spielt Minigolf!-Preis:
Captain Gaza

Mondo Trashfilm-Sonderpreis:
Der Sukkubus

0
Gesamtwert der Preise*
0
kurze Filme
0
Minuten lang

Über uns

Das Festival

Programm

Programm

Tickets

Tickets

Festivalpatenschaft

Pate werden

Menü schließen