Bundesfestival junger Film

Alles Easy

Luisa Ricar

Alles easy?

Länge: 18 Minuten
Genre: Drama

Alles easy. Ein bisschen Party, etwas Drogen, zusammen den Ernst der Welt verdrängen. Alles easy. Von Wochenende zu Wochenende, offene Beziehung, gelegentlich Sex unter Freunden. Alles easy. Nicht Nein sagen können, nicht darüber reden können, nicht überreagieren wollen. Immer noch alles easy?
– Nina gibt Simon einen Blowjob nach einer langen Partynacht. Sie will nicht mehr, doch als auch seine Freunde mitmachen wollen, kann sie sich nicht wehren. Als sie sich endlich ihrem Freund anvertraut, mit dem sie eine offene Beziehung führt, reagiert er eifersüchtig. Er will die Sache selber klären.

 

Regiekommentar

Wir sind cool, offen und emanzipiert. Wir sind die Generation Alles Easy. Was ein Übergriff ist, scheinen wir zu wissen und verurteilen das selbstverständlich. Doch was, wenn der Übergriff subtiler ist und in den eigenen Beziehungen stattfindet? Wer trägt welche Schuld? Wer muss für wen Partei ergreifen?
ALLES EASY erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich im Gefühlschaos von Scham, Verletztheit und aufkommender Wut zurechtfinden muss. Eine Frau, der das Wort und die Glaubhaftigkeit genommen wird. Eine Frau in einer Generation, die mehr mit ihrem Selbstbild als ihrem Selbst beschäftigt ist.

Gemeinsam einsam
Datum: 01.06.19 um 10:00
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Eintritt:
Tagespass

Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Luisa Ricar
Cast: Lisanne Hirzel
Produktion: Jonathan Hug
Drehbuch: Luisa Ricar
Bildgestaltung: Ramón Königshausen
Sound: Gregor Rosenberger
Ausstattung: Tringa Vladaj
Editing: Sarah Franke
Musik: Manuel Fischer

Biographie

Luisa Ricar wurde 1993 in Zürich geboren. Sie studierte an der Zürcher Hochschule der Künste und absolvierte den Bachelor in 2018. Sie arbeitet als Drehbuchautorin und Regisseurin in Zürich.

Die Filmschaffenden im Filmtalk!

Weitere Infos
Menü schließen