Bundesfestival junger Film

Der letzte Gärtner

Johannes Dreibach

Er denkt, er ist der letzte Überlebende in einer zum Tode verurteilten, verpesteten Welt. Aber selbst kluge Köpfe können irren…

Länge: 5 Minuten
Genre: Drama

In einer postapokalyptischen Welt ohne Sauerstoff ist es einem eigenbrötlerischen Wesen gelungen, sich in seinem Unterschlupf – einem ehemaligen Laden – zu verbarrikadieren und mithilfe einiger wohlbehüteter Pflanzen zu überleben. Dabei helfen ihm seine mannigfaltigen Forschungsergebnisse und die daraus hervorgegangenen selbstgebauten Apparate. Doch eines Tages bringt ein überraschender Gast den Alltag des Gärtners auf bedrohliche Weise durcheinander und letztlich eine neue Perspektive in sein Leben.

 

Regiekommentar

Viele unserer Bemühungen sind doch oftmals letztlich wenig sinnvoll, wenn wir nicht hin und wieder den Blick auch mal in eine andere Richtung schweifen lassen als diejenige, die wir gut kennen. So ist es manchmal vielleicht auch recht gut und befreiend, wenn wir uns erlauben, uns auch mal zu irren – selbst bei ganz grundlegenden Fragen.

Ein Blick durchs Fenster
Datum: 30.05.19 um 21:00
Location: Stadthalle St. Ingbert


Eintritt:
Tagespass

Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Johannes Dreibach
Produktion: Christina Demenshina, Johannes Dreibach
Drehbuch: Jan Čapar, Johannes Dreibach
Bildgestaltung: Marcus Lauterbach
Sound: Julius Segeler
Ausstattung: Johannes Dreibach, Anna Luisa Schmid
Editing: Lara Cremer
Musik: Susanne Hardt

Biographie

Johannes Dreibach beendete zunächst seine Bachelorstudiengang in Medienproduktion mit Schwerpunkt Regie und Mediengestaltung. Währenddessen und danach absolvierte er diverse Praktika und eigene Projekte in den Bereichen Regie und Szenenbild. Seit 2015 studiert er an der Filmuniversität Babelsberg.

Die Filmschaffenden im Filmtalk!

Weitere Infos

Menü schließen