Ein Drama abseits der Bühne, zwischen Perfektionismus und Größenwahn.

Länge: 25 Minuten
Genre: Drama

No

Der junge Schauspieler Arthur hofft auf seinen ersten großen Erfolg, während Regisseurin Ruth um ihren letzten kämpft. Das Theater steht vor dem Aus, die Regisseurin auch, nur der junge Hauptdarsteller hat noch alles vor sich. Schwer lastet die Verantwortung auf seinen Schultern und vier Tage vor der Premiere beginnt sich abzuzeichnen, was niemand wahrhaben will. Während Ruth mit letzter Kraft versucht, das Stück in geordnete Bahnen zu lenken, läuft bei Arthur alles aus dem Ruder.

Regiekommentar

Der Film ist bis zu einem gewissen Grad autobiografisch und bringt durch die beiden Charaktere meine Emotionen während und nach meiner ersten großen Filmproduktion zum Ausdruck. Wie unterschiedlich man mit Stress und Verzweiflung umgehen kann, zeigt sich anhand der beiden Charaktere. Der Titel Drama. ist Programm, nicht nur da die Geschichte im Theater spielt, sondern auch weil der Film sich dramaturgisch am offenen Drama orientiert. Darüber hinaus versuche ich in meinem Film, zwei unterschiedliche Arten des Schauspiels – Theater- und Filmschauspiel – zu vereinen und durch den Verzicht auf Farbe den Fokus noch stärker auf das Schauspiel zu legen.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der U21-Wettbewerb

Datum: am 03.06.22 um 11:00 Uhr
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Julian Schmiederer
Produktion: Julian Schmiederer
Cast: Aaron Friesz, Michou Friesz
Drehbuch: Julian Schmiederer
Bildgestaltung: Gregor Franz
Szenenbild: Lara Rabitsch, Marie Hammer
Sounddesign: Julian Schmiederer
Maske: Liora Lauppert
Kostüm: Christa Franz, Lara Rabitsch
Edit: Johannes Rass

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Julian Pixel Schmiederer (AT), geb. 02.02.02, ist Regisseur und Soundengineer. 2016 zog Julian nach Graz, um an der Ortweinschule Graz für Film und MultimediaArt seinem Kindheitstraum zu folgen, dem Filmemachen. Sein zweiter Film „Pressure“ ging nach ausverkaufter Premiere Anfang 2020 auf erfolgreiche internationale Festivaltour, mit Screenings auf über 45 internationalen Festivals und neun Auszeichnungen. Im Jahr 2020 produzierte Julian seinen ersten Dokumentarfilm „The 2020 RiseUp“ und konnte auch mit diesem einige Festivalerfolge verbuchen. Im Jahr 2021 schloss er seine Ausbildung an der Ortweinschule Graz mit dem Film Drama. ab, für den er mit Aaron und Michou Friesz zusammenarbeitete. Es folgten mehrere Film Produktionen, an denen er mitwirkte, so zum Beispiel seine zweite Dokumentation „Festival University“.

Social Media
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

junge Piloten

Headache

von Tobias Kirschner, Philip Müller

Drama, 18 Minuten

Newcomer-Filmblock

Drama.

von Julian Schmiederer

Drama, 25 Minuten