Bundesfestival junger Film

G1

Simon Schmitz

Tom Ate lebt in einer Zweiklassengesellschaft von Lebensmitteln. Um seinen Job zu behalten ist er zu extremen Maßnahmen gezwungen.

Länge: 11 Minuten
Genre: Komödie

Fernsehprogramm: Wahl Nuss kandidiert als Präsident. Rote Beete ist aus Next Topfmodel raus geflogen. Champignon, Toms Chef, will von Tom, dass Rote Beete ein besseres Image bekommt. Tom trifft seine besten Freunde Becue, Flippy und Mark in der Bar. Er geht nach Hause zu seiner Freundin. Eine Modelagentur hat sie angenommen. Am nächsten Tag wird Tom gefeuert, weil er ein Grundnahrungsmittel ist. In der Bar erfährt Tom, dass die Modelagentur seine Freundin doch nicht will. Wahlnuss hat die Wahl gewonnen. Tom und seine Freundin lassen sich Konservierungsstoffe spritzen. Tom wird wieder eingestellt. Wahlnuss verbietet das Arbeiten für Grundnahrungsmittel. Tom und seine Freundin lassen sich zusammen fügen, haben aber zu viele Konservierungsstoffe in sich. Sie sterben, wie alle anderen weiterverarbeiteten Lebensmittel.

 

Regiekommentar

Das Drehbuch ist über den Zeitraum von über zwei Jahren entstanden. Angefangen hat es mit lebensmittelbasierten Wortwitzen, die ich in einer zusammenhängenden Geschichte verarbeiten wollte. Der Film ist mein erster größerer Animationsfilm. Drei Wochen jeden Tag zwischen 3 und 5 Stunden habe ich in meinem Keller 4.500 Bilder von Lebensmitteln gemacht.

Die Pflicht ruft
Datum: 01.06.19 um 18:00
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tagespass

Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Simon Schmitz
Cast: Eric Kruchen, Adrian Doll, Jonas Ruth, Simon Schmitz, Oliver Schmitz, Gianni Warzecha, Leo Zenk, Moritz Jenter, Marie Zock, Joel T. Deutzmann, Alfred Schwarz Elias Belda, Vicky Förster, Jan Kratz, Sandra Zock, Tristian Gudat, Friedo Schmitz
Produktion: Simon Schmitz
Drehbuch: Simon Schmitz
Bildgestaltung: Simon Schmitz
Sound: Simon Schmitz
Ausstattung: Simon Schmitz
Editing: Simon Schmitz
Musik: Simon Schmitz

Biographie

Angefangen habe ich mit Videos in meinem Kinderzimmer. Dann habe ich zusammen mit meinem Vater und meinen Freunden in einem Sommer einen Science-Fiction Film gedreht. Den nächsten Sommer dann einen Comedy-Krimi und jetzt diesen Film neben dem Abi.

Die Filmschaffenden im Filmtalk!

Weitere Infos

Menü schließen