Bundesfestival junger Film

Menu

Mama

Marlene Maggi

Emils schulische Leistungen fallen stark ab. Als seine Mutter zu einem Elterngespräch eingeladen wird, wartet Emil sorgenvoll auf ihre Ankunft.

Länge: 6 Minuten
Genre: Drama

Emil wartet. Weil der freche Dreizehnjährige mit seiner passiven Haltung in der Schule aneckt, lädt Emils Lehrerin seine Mutter zu einem Elterngespräch ein. Emil wartet auf ihre Ankunft – und hat Angst.

 

Regiekommentar

Mama ist ein leiser Film über häusliche Gewalt. Schreien, Streiten, Schlagen, das alles geschieht off-screen. Worauf ich mich konzentriert habe, war die Ruhe vor dem Sturm, das Ohnmachtsgefühl und die Beklemmung zwischen den Ausbrüchen. Und die Einsamkeit, die mit der Unfähigkeit, sich jemandem anzuvertrauen, einhergeht. Die Angst legt sich wie Watte auf den Alltag – eine Art Schockstarre entsteht.

Von zuhause
Online ab dem 01.08.20 um 12:00 Uhr
bis zum 02.08.20

Film abspielen
Zur Publikumsabstimmung

Stabliste

Regie: Marlene Maggi

Cast: Jim Ries Rachel Braunschweig Anna Pieri

Produktion: Zürcher Hochschule der Künste

Drehbuch: Marlene Maggi

Bildgestaltung: Lukas Graf

Sound: Raphael Werner

Ausstattung: Jimena Cugat

Editing: Felix Hergert

Biographie

Marlene Maggi wurde 1994 in Deutschland geboren. 2019 schloss sie ihr Bachelor-Studium in Film an der Zürcher Hochschule der Künste mit Vertiefung Drehbuch ab. Mama ist ihr Abschlussfilm.

Weitere Infos

Menü schließen