Bundesfestival junger Film

PETS

David Wunderlich

Die Zukunft ist sauber und einfach, dank der intelligenten Sphären, die einem durch den Alltag helfen.

Länge: 5 Minuten
Genre: Science-Fiction

In einer sauberen, futuristischen Welt wird ein Mann von einer fliegenden Kugel geweckt. Diese Kugel scheint ihn durch seinen Alltag zu begleiten und zu führen. Dabei nimmt sie ihm alle Entscheidungen ab. Was er an dem Tag zu tun hat, wann er fertig ist mit dem Frühstück und dergleichen. Als er auf eine andere Frau trifft, ist auch sie mit einer ähnlichen Kugel unterwegs. Obwohl die beiden Menschen aneinander interessiert scheinen, sind sie schüchtern und reden kein Wort miteinander. Stattdessen findet alle Kommunikation über Chats der Kugeln statt.
Bei der abendlichen Galaveranstaltung stellt es sich schlussendlich heraus: Nicht die Kugeln sind die Begleiter der Menschen, sondern die Menschen die Haustiere der Kugeln.

 

Regiekommentar

Der Film ist im Grunde eine Metapher und Zuspitzung der heutigen Smartphone-Gesellschaft. Immer mehr Entscheidungen im Alltag lassen wir uns durch Empfehlungen von Amazon, Google und Facebook abnehmen. Wenn wir irgendwo hin müssen entscheidet Google Maps den Weg den wir gehen.
Es stellt sich also die Frage: Wer von den Beiden hat über den anderen die Kontrolle? Der Mensch oder das Gerät?
PETS stellt diese Fragen in einer Zukunftsdystopie, die dem Zuschauer den Spiegel der heutigen Lebensrealität vorhält.

Aufbruch in neue Welten
Datum: 01.06.19 um 20:0
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tagespass

Tickets kaufen

Stabliste

Regie: David Wunderlich
Cast: Steven Preisner, Almuth Jabs
Produktion: David Schuster
Drehbuch: David Schuster, Claus Lunt, Anna-Marie Plagge
Bildgestaltung: David Schuster, Claus Lunt, Anna-Marie Plagge, Mariana Glesius
Sound: Eric Obeth
Editing: David Schuster
Musik: Ramón Zöllner
Ein Mensch, der immer an euch geglaubt hat:

Biographie

David Wunderlich arbeitet seit 2011 an zahlreichen eigenen und fremden Kurzfilmen, unter anderem führt er regelmäßig Regie in den Produktionen von David Schuster. Seit 2015 arbeitet er professionell als Regieassistenz bei zahlreichen Spielfilm und TV-Produktionen (u.a. der Netflix-Serie „Dark“).

Die Filmschaffenden im Filmtalk!

Weitere Infos

Menü schließen