Bundesfestival junger Film

Was ihr nicht seht

Simon Schneckenburger

Obwohl Jonas das Gespött der Schule ist, lässt er sich nicht unterkriegen: Gemeinsam mit Anna kehrt er für eine Nacht der Welt den Rücken.

Länge: 8 Minuten
Genre: Drama

Schon bevor ein peinliches Video von ihm im Netz kursiert, ist Jonas an seiner Schule der Außenseiter. Trotzdem gelingt es ihm, sich der unangepassten Anna zu öffnen. Gemeinsam kehren sie für eine Nacht der Welt den Rücken und etwas Unerwartetes passiert.

 

Regiekommentar

Der Film entstand innerhalb von 72 Stunden im Rahmen meiner Aufnahmeprüfung an der Filmakademie Baden-Württemberg. Aus den drei vorgegebenen Themenstellungen wählte ich das Thema Generation Y. Hierbei konzentrierte ich mich auf die starke Verschiebung des ursprünglich Privaten ins Öffentliche, mit der sich diese Generation durch die fortschreitende Digitalisierung ständig konfrontiert sieht.
Mein Ziel war es, gemeinsam mit meinem Cast und Team einen Moment größtmöglicher Magie zu erzeugen und diesen wie eine Seifenblase platzen zu lassen, wenn plötzlich das Intimste gestört wird.

Gemeinsam einsam
Datum: 01.06.19 um 10:00
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Eintritt:
Tagespass

Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Simon Schneckenburger
Cast: Sebastian Zemann, Mia Lüscher, Tim Huber
Produktion: Fabian Linder
Drehbuch: Simon Schneckenburger
Bildgestaltung: Marcus Hafner
Sound: Torsten Thon
Ausstattung: Ruth Breuer
Editing: Alexander Schröder
Musik: Timo Klabunde
Ein Mensch, der immer an mich geglaubt hat: Papa

Biographie

Geboren 1990, aufgewachsen im Schwarzwald. Mit 22 Studium in Offenburg, seitdem auf der Suche nach Geschichten zwischen Schönheit und Entsetzen. 2017 den Deutschen Nachwuchsfilmpreis gewonnen. Seit 2018 studiert er Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Die Filmschaffenden im Filmtalk!

Weitere Infos

Menü schließen