Im Fastnachtstreiben sucht der 9-jährige Alexander im Musketierkostüm nach seinem Vater, der sich nach einjähriger Abwesenheit zu einem Besuch im Dorf angekündigt hat.

Länge: 14 Minuten
Genre: Drama

No

Während sich die Bewohner eines urigen Dorfs auf den alljährlichen, alemannischen Rosenmontagsumzug vorbereiten, richtet sich die volle Aufmerksamkeit des 9- jährigen Alexander auf etwas ganz anderes: Sein Vater wird nach einem Jahr der Abwesenheit zu Besuch sein. Für Alexander vermischen sich Neugierde, Verunsicherung und Vorfreude auf den Mann, der auf Anweisung der Mutter das Haus nicht betreten darf. Inmitten einer schlaflosen Nacht wagt sich der Junge in seinem Musketierkostüm in das dörfliche Fastnachtstreiben, um zwischen vielen maskierten und kostümierten Männern, Narren und anderen Kreaturen seinen Vater zu finden.

Regiekommentar

Bonbon ist ein persönlicher Film, der auf eigenen Erfahrungen aufbaut. Gedreht haben wir am Fuße des Schwarzwaldes, und um das Gefühl der alemannischen Fasnet einfangen zu können, haben wir mit echten Zünften zusammen gearbeitet.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Zuhause ists am schönsten?

Datum: am 03.06.22 um 15:00 Uhr
Location: Neues Regina St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Jannis Alexander Kiefer
Produktion: Anahita Safarnejad
Cast: Benjamin Bay, Gabriela Lindl
Drehbuch: Jannis Alexander Kiefer
Bildgestaltung: Vincent Engel
Szenenbild: Josina von Minckwitz
Sounddesign: Samuel Schwenk
Kostüm: Lisa Siegmann
Edit: Sarah Beekmann
Musik: Anna Kühlein

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Dran bleiben.

Biographie

Jannis Alexander Kiefer wuchs auf dem Bauernhof seiner Großeltern auf und studierte nach diversen Praktika die „audiovisuellen Medien“ an der Berliner Hochschule für Technik. Seit 2011 arbeitet er außerdem freiberuflich beim Film und Fernsehen.
2016 wurde er an der Filmuniversität Babelsberg in den Studiengang Regie aufgenommen. Dabei entstanden diverse Kurzfilme wie beispielsweise KOLLEGEN, der auf Festivals wie dem Max Ophüls Preis, Palms Springs Short Fest und in Clermont-Ferrand in den Wettbewerb eingeladen wurde.
Während des ersten Corona-Lockdowns drehte Jannis Alexander Kiefer den Homeoffice-Kurzfilm MEETING, der den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold gewinnen konnte.

Social Media
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Newcomer-Filmblock

Land unter

von Nils Woitschach

Drama/Dokumentarfilm, 9 Minuten

Filmblock 1

An der Wand

von Luisa Nöllke, Philipp Hartmann

Komödie, 8 Minuten

Filmblock 9

Nakam

von Andreas Kessler

Drama, 29 Minuten