Jeijay beginnt dort, wo die meisten Liebesfilme enden.

Länge: 8 Minuten
Genre: Animationsfilm
Yes

Jeijay beginnt dort, wo die meisten Liebesfilme enden. Der Film handelt von zwei Personen, die den langsamen, aber unaufhaltsamen Verfall ihrer Beziehung zu verdrängen versuchen. In der Isolation ihrer kleinen Wohnung gefangen, bröckelt immer mehr die Fassade ihres glücklichen Liebeslebens. Die tiefe Melancholie der Thematik wird dabei von alltäglichen Banalitäten aufgefangen und auf traumhafte Weise widergespiegelt.

Regiekommentar

Die Geschichte entstand aus einem autobiografischen Kontext heraus. Obwohl es sich nicht um eine Adaption eines bestimmten Erlebnisses handelt, waren wir inspiriert von eigenen Erfahrungen und Geschichten aus unserem Freundeskreis. Die Frage um die Bedeutung der klassischen Zweisamkeit in der heutigen Zeit beschäftigt uns immer wieder, in unseren Beziehungen und unserem Alltag. Wir leben in einem Zeitalter der digitalen Partnersuche und der Selbstoptimierung. Und obwohl das Internet die Partnersuche immer mehr erleichtert und öffnet, waren noch nie so viele Menschen Single in Deutschland wie heute. Alle streben nach Selbstverwirklichung, das Sexleben und Beziehungsstrukturen verändern sich.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Petra Stipetić, Maren Wiese/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Aus den Fugen

Datum: am 05.08.21 um 19:00 Uhr
Location: Stadthalle St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Petra Stipetić, Maren Wiese
Cast: Yannick Stark (3D-Animation), Petra Stipetić, Maren Wiese (2D-Animation)
Produktion: Petra Stipetić, Maren Wiese
Sound: Christian Wittmoser
Ausstattung: Franzi Mueller
Musik: Thomas Hoehl

Biographie

Petra Stipetić (*01.03.1992 in Zagreb, Kroatien) und Maren Wiese (*14.03.1990 in Lingen, Deutschland) sind zwei Trickfilmerinnen aus Kassel. Seit 2014 studieren sie Animation an der Kunsthochschule Kassel. Seit 2016 arbeiten sie als Animationskollektiv unter dem Namen fishyfilms zusammen.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 5

Kollegen

von Jannis Alexander Kiefer

Drama, 14 Minuten

Filmblock 9

Kaltmiete

von Marc Philip Ginolas

Komödie, 14 Minuten