NEVENA – TANZEN

Nevena wurde geghosted und versucht verzweifelt, eine Antwort zu erhalten – bis sie realisiert, dass sie viel lieber mit ihren Freunden tanzen würde.

Länge: 2 Minuten
Genre: Musikvideo

No

Tanzen ist ein deutscher Pop-Dance-Song übers „Geghostedwerden“. Das Musikvideo kreiert eine überzogene Retro-Welt mit Vintage-Mode und monochromatischen Farben, um etwas Ironie in Nevenas Liebesleben zu streuen.

Nevena hat seit Längerem nichts mehr von ihrem Crush gehört – einfach so geghosted. Sie ist verzweifelt und schreibt ihm einen Brief nach dem anderen. Nevenas Freunde helfen ihr bei der Produktion, die Postboten kommen der Flut an Briefen nicht hinterher und trotz aller Mühe bekommt Nevena nicht mal eine Antwort. Tragisch, aber sie hat es versucht. Und jetzt heißt es für Nevena: Tanzen.

Regiekommentar

Nevena macht schon seit etwas länger Zeit Musik – und das ziemlich gut. Was gibt es da Besseres als ein überzogenes und knalliges Musikvideo, um ihren Song Tanzen herauszubringen? Der Fokus lag beim Musikvideo zwar immer beim namensgebenden Tanzen, aber im Grunde genommen geht es ums Geghostedwerden. Nevena ist die Ironie in Person und wir wollten im Video einen verrückten Charakter erschaffen, der definitiv etwas zu obsessiv ist. Nach und nach bricht Nevena aus ihrem Teufelskreis aus und tanzt ordentlich ab.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Musikvideowettbewerb

Datum: am 16.06.23 um 22:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Shakima Galarza Bello
Produktion: Hadi Merhi
Cast: Nevena Schöneberg, Katharina Koch, Szuliko Wendt, Julia Richter, Sabina Wagner, Nele Kerber, Justin Mwanje Lwanga, Levi Israel Victor, Eden Shin, Mila Böhning, Zoe Rautenstrauch, Emil Schraube, Soul Galarza Bello, Malcom Meckert
Drehbuch: Shakima Galarza Bello, Henri Bühler
Bildgestaltung: Gordon Spandern
Szenenbild: Leon Wolf
Sounddesign: Benjamin Burbulla, Luke Vallon
Maske: Laura Wronkowitz, Lilli Lehmann
Kostüm: Saskia Gottschalk, Ellen Gürgen
Edit: Shakima Galarza Bello, Yaheb Kübler
Musik: Nevena Schöneberg, Nicolai Dörr
Jemand, der immer an euch geglaubt hat: Silva Boß

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Du bist kein Fisch.

Biographie

Shakima hat sehr viele Hobbys und das schon, seitdem sie ganz klein gewesen ist. Aber die Liebe für Film und die Faszination von Kameras haben sie am meisten geprägt. In der Schule begann sie, mit ihren Freunden kleine, aber ständig wachsende Filmprojekte zu realisieren. Stück für Stück hat sie sich weiterentwickelt. Sie nutzt jede Gelegenheit, um Filme zu machen und bei anderen Projekten auszuhelfen.

Social Media
Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 7

heimweh

von Maja Bresink

Dokumentarfilm, 7 Minuten

junge Piloten

TAVETA

von Ann-Marie Schwanke

Drama, 25 Minuten