A Day Between Us

Zwei Verliebte verbringen einen gemeinsamen Tag in einem relativ ruhigen Strandort, bis plötzlich etwas ihre Love Bubble zum Platzen bringt.

Länge: 4 Minuten
Genre: Drama/Experimentalfilm

Yes

Endlich sind sie wieder vereint: An einem abgelegenen Strandort sehen sich Rosa und Max nach ihrem unerwarteten Kennenlernen bei einer Partynacht in der Hauptstadt wieder. Voller Vorfreude haben sie auf diesen Tag hin gefiebert. Endlich können sie wieder in das Gefühl der Verliebtheit eintauchen, dass sie in jener Kennenlern-Nacht umgeben hatte. Und alles scheint auch zunächst, wie im Traum zu sein: Es gibt nur sie beide und den Rest der Welt – sonst nichts. Bis das Gefühl der Verliebtheit plötzlich anderen Emotionen zu weichen scheint …

Regiekommentar

Wir alle waren schon mal verliebt und kennen das Gefühl, dass es nur den Partner oder die Partnerin zu geben scheint und nichts anderes. In diesem Zustand ist das Leben wie ein High. Alles sieht besser aus, schmeckt besser, macht mehr Spaß und ist einfach berauschend. Aber leider hält dieser Zustand nicht ewig an. Manchmal können schon kleine Dinge die oft beschriene „Love Bubble“ zum Platzen bringen. Und dann wird aus dem Traum oft ein Albtraum. Alles fühlt sich plötzlich leer und nichtig an. Nichts kann an das bis dahin Erlebte heranreichen. Dieses vielen Menschen bekannte Erlebnis will ich mit A Day Between Us thematisieren – auf Gefühlsebene, ohne dass es dafür Dialoge braucht.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Beziehungsweise

Datum: am 07.06.24 um 20:30 Uhr
Location: Open-Air-Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Philipp Lippert
Cast: Rosa van den Idsert
Maximilian Schürmann
Drehbuch: Rosa van den Idsert, Philipp Lippert
Bildgestaltung: Matias de Olavarrieta
Szenenbild: Matias de Olavarrieta
Sounddesign: Zak Allum
Editing: Philipp Lippert, Rosa van den Idsert, Johannes Jelinek
Musik: Roman Filiu

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Philipp Lippert (27) ist Filmemacher, Journalist und Green Consultant mit Sitz in Berlin, der sich auf Social Impact Filme mit starken Charakteren konzentriert. Im Jahr 2022 wurde er vom „Medium Magazin“ in der Liste der „Top 30 bis 30“ von Medientalenten in Deutschland aufgeführt. Mit seinem letzten Projekt, der von DRIVE beta GmbH für die ARD produzierten und von Saarland Medien geförderten Doku-Serie „Kurzzeitschwester“, war er für den „Axel Springer Preis für jungen Journalismus“ nominiert. Sein Dokumentarfilm „Jordanien – Land der Geflüchteten“ (2019), den er gemeinsam mit Olivia Samnick via Crowdfunding finanzierte, wurde in Deutschland in mehreren Kinos gezeigt und ist auf Amazon in Deutschland, Großbritannien und den USA erhältlich.
A Day Between Us ist sein fiktionales Kurzfilmdebüt.

Social Media
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Newcomerwettbewerb

Infight

von Maximilian Milla

Drama,
14 Minuten

Filmblock 10

Augen zu

von Victoria Koberstein

Drama,
10 Minuten