Bauchgefühl

Die 17-jährige Conni macht einen positiven Schwangerschaftstest und plötzlich steht ihr Leben Kopf.

Länge: 14 Minuten
Genre: Drama

No

Die 17-jährige Conni macht einen Schwangerschaftstest. Während sie auf das Ergebnis wartet, erinnert sie sich an Momente zurück, in denen das Thema ihr Leben schon berührt, geprägt und verändert hat. Plötzlich steht ihr Leben Kopf: Sie fürchtet das ewige Ausmaß ihrer Entscheidung. Intuitiv sucht sie zuerst die Unterstützung ihrer Freundinnen. Auf einer Feier wird Conni mit ihrer Wut auf die gesellschaftlichen Regeln und Erwartungen konfrontiert.
Es ist so laut, ich kann mein Bauchgefühl nicht hören.

Regiekommentar

Als junge Frau bin ich jeden Tag mit den gesellschaftlichen Erwartungen an mich und meinen Körper konfrontiert. Diese Erfahrungen teile ich mit Conni und allen weiblich gelesenen Menschen, die diese Konflikte leben und vom Patriarchat bevormundet werden. Die Themen Sexualität und Schwangerschaft sind sensibel, individuell und unglaublich emotional. Und alltäglich. Nahbar soll Bauchgefühl von den Emotionen und Gedanken erzählen, die einen in so einer Situation umtreiben, und einen authentischen Einblick in die Realität heranwachsender Frauen gewähren. Und zeigen, wie viel Mut und Zwiespalt hinter der existenziellen Entscheidung, die es zu treffen gilt, steckt.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der U21-Wettbewerb

Datum: am 03.06.22 um 11:00 Uhr
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Lilli Hildebrandt
Produktion: Josephine Hasenjäger
Cast: Rhiona Glienke, Raika Nicolai, Audrey Boateng, Ümran Algün, Anna Pfingsten, Leo Kebernik
Drehbuch: Lilli Hildebrandt
Bildgestaltung: Leon Daniel
Szenenbild: Daria Schira, Philipp Bahr
Sounddesign: Bela Brandes
Kostüm: Floriana Bonera
Edit: Friederike Dörffler

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Lilli Hildebrandt inszenierte ihren ersten eigenen Film im Alter von 17 Jahren. Seit ihrem Schulabschluss arbeitete Lilli zunächst als Praktikantin, mittlerweile als Regieassistenz und Script Supervisor bei diversen Spielfilmproduktionen. Authentische Dialoge und nahbare Held:innen sowie ein reflektierter Umgang mit dem thematisierten Inhalt sind für die Filmemacherin von besonderer Bedeutung bei ihren Filmen.

Social Media
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

junger Clip

Nullleben

von Levni Yilmaz

Komödie/Drama/Musikvideo, 3 Minuten