Emilia weint

Emilia weint, weil ihre Beziehung zu Benjamin endet. Anachronistisch erzählt der Film über die Anfänge der Beziehung bis zu ihrem Schluss.

Länge: 6 Minuten
Genre: Drama
No

Am Anfang des Films folgen wir einer unbekannten Person, die sich ein Video von der weinenden Emilia auf dem Handy anschaut. Die Videoaufzeichnung blendet in die reale Szene von der weinenden Emilia über und wir erfahren den Grund für ihre Traurigkeit. Benjamin macht mit ihr Schluss. Emilia läuft wütend und enttäuscht davon und in zwei Jungs, denen daraufhin ihr Handy runterfällt. Auch hier Fährt die Kamera an den Bildschirm des Handys ran und das zu sehende Video leitet abermals in die nächste Szene über. Nun erfahren wir etwas über die Anfänge der Beziehung von Benjamin und Emilia. Auf diese Weise führt der Film uns durch die ganze Geschichte der Beziehung dieser beiden Figuren.

Regiekommentar

Die Idee zu diesem Film entstand aus der Aussage, dass Emilia auf Kommando weinen kann. Relativ schnell kam die Filmgruppe der Elbstation Akademie so auf eine Art Beziehungsgeschichte. Wir wollten uns ursprünglich mit dem Thema Erinnerungen beschäftigen und wie moderne Medien einen Einfluss darauf haben. Deshalb haben wir die wichtigsten Phasen dieser Beziehung anachronistisch mit digitalen Medien verbunden.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Benjamin/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Newcomer-Wettbewerb

Datum: am 07.08.21 um 09:00 Uhr
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Benjamin
Produktion: Elbstation Akademie
Cast: Emilia, Erdem, Charlotte, Henry, Benjamin, Mert, Henry, Fayssal
Drehbuch: Emilia
Bildgestaltung: Erdem
Sounddesign: Emil
Editing: Charlotte
Musik: Emil
Ein Mensch, der immer an euch geglaubt hat: Marc

Biographie

Herzstück der Elbstation Akademie sind Medien- und Theaterprojekte. Das Projekt richtet sich an Jugendliche der 7. bis 9. Klassen von Hamburger Stadtteilschulen.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 9

Überleben

von Lara Milena Brose, Kilian Armando Friedrich

Dokumentarfilm, 29 Minuten

Filmblock 4

GRRRL

von Natascha Zink

Drama, 15 Minuten

Filmblock 1

Jeijay

von Petra Stipetić, Maren Wiese

Animationsfilm, 8 Minuten