Jeano Malea – GEMÄLDE

Wir sind vom Leben gezeichnet, wie ein Gemälde…

Länge: 3 Minuten
Genre: Musikvideo/Tanzfilm

No

Jeano führt durch eine Galerie, wo er Einblicke in seine Vergangenheit zeigt: Er streift durch die Straßen und erzählt von seiner Vergangenheit, während er immer mehr Freunde trifft, bis das ganze in einer großen tanzchoreo endet.

Regiekommentar

In dem Video Gemälde wollten wir einerseits über Jeanos Vergangenheit und gesellschaftliche Missstände sprechen, während wir gleichzeitig die Kraft der Freundschaft und des Zusammenhalts zeigen, die in solch einer Welt umso wichtiger ist.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Musikvideowettbewerb

Datum: am 07.06.24 um 22:15 Uhr
Location: Open-Air-Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Valentino Rentz
Produktion: Valentino Rentz
Cast: Jeano Malea
Drehbuch: Valentino Rentz, Jeano Malea
Editing: Valentino Rentz
Musik: Jeano Malea
Ein Mensch, der immer an euch geglaubt hat: Tim von Norré

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Nach der bereits frühen Beschäftigung mit dem Medium Film in der Jugend und dem ersten Versuch einer kleinen Videoproduktionsfirma zieht es Valentino nach Berlin. Hier arbeitet er parallel zur Realisierung eigener Kurzfilme als Setrunner und Assistenz der Aufnahmeleitung bei deutschen Spielfilmproduktionen. Zudem arbeitet er selbstständig als VFX Artist und Cutter. 2021 beginnt er sein Regiestudium an der filmArche.

Social Media
Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Wettbewerb der schrägen Filme

Polly & Molly

von Stefan Hahn

Komödie/Animationsfilm,
2 Minuten