Der Song Loser ist Kuokos Antwort auf eine erfolgsorientierte Leistungsgesellschaft.
Wer nicht wagt zu scheitern, hat schon verloren.

Länge: 4 Minuten
Genre: Musikvideo

No

Kuoko hängt auf der Couch und entschließt sich, ein wenig zu zocken. In einer Schule muss sie als Player 1 verschiedene Aufgaben lösen. Scheinbar offensichtlich liegt die erste Aufgabe vor ihr, doch dann: game over. Immer und immer wieder scheitert sie, der Autoplayer neben ihr ist auch keine große Hilfe. Was muss sie nur tun, um dieses Spiel endlich zu gewinnen?

Regiekommentar

In einer Welt, in der Scheitern oft als negative Erfahrung verborgen bleibt, zeigt unser Musikvideo das Gegenteil: Als Teil jedes Menschen wollen wir das Scheitern annehmen und den Versuch feiern, der hinter jedem Scheitern steht. Bei der Erzählung des Musikvideos steht unsere Protagonistin und Musikerin Kuoko im Mittelpunkt. Während sie versucht, ein Spiel zu gewinnen, konzentrieren wir uns viel mehr auf den spielerischen Prozess und den Verlauf der Handlung selbst, der das Publikum den Ausgang vergessen lässt, und eine unerwartete Wendung nimmt.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Musikvideowettbewerb

Datum: am 07.06.24 um 22:15 Uhr
Location: Open-Air-Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Naomi Kelechi Odhiambo, Jasmin Luu
Produktion: Martina Hentig
Cast: Jasmina Quach, Jasmin Luu, Naomi Kelechi Odhiambo
Drehbuch: Naomi Kelechi Odhiambo, Jasmin Luu
Bildgestaltung: Bine Jankowski
Szenenbild: Theresa Rohé, Arzu Aytekin
Sounddesign: Kuoko, Martina Hentig
Maske: Sonja Soost
Kostüm: Lea Resech
Edit: Martina Hentig
Musik: Jasmina Quach
Ein Mensch, der immer an euch geglaubt hat: Sascha und Elias

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Iwidobo Kollektiv wurde 2022 von Naomi Kelechi Odhiambo, Maximilian Mundt und Jasmin Luu in Hamburg gegründet. Durch gemeinsames Schreiben, Schauspiel und Regie schaffen sie Hyperrealitäten, die persönliche und tiefgreifende Themen behandeln.

Social Media
Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Newcomerwettbewerb

Bengalo Boys

von Lars Leucht, Bastian Leucht

Drama,
17 Minuten

Newcomerwettbewerb

Oder So

von Peer Langenheim

Drama,
5 Minuten