Nellys Story

Bei einen Videodreh wird eine Influencerin von ihrer 9-jährigen Tochter aus dem Haus ausgesperrt.

Länge: 18 Minuten
Genre: Drama

No

Als eine Influencerin ihre Tochter zum 9. Geburtstag für ein Instagram-Video inszeniert, weigert sich diese mitzumachen, weil sie will, dass ihr Vater wieder da ist. Das Mädchen Nelly ergreift das Handy der Mutter und beginnt plötzlich, sie zu filmen. Die Mutter versucht Nelly zu packen. Nelly rennt davon und sperrt sie aus dem Haus aus. Alles Klopfen, Schreien und Drohen hilft nichts. Nelly lässt die einbruchsicheren Rollladen des Hauses hinunter und verschwindet. Da entdeckt die Influencerin verstörende Instagram-Storys ihrer Tochter. Gepostet auf ihrem eigenen Account.

Regiekommentar

Einige meiner früheren Freunde sind Influencer auf Instagram. Dieses Gefühl, ständig von ihnen gefilmt zu werden, und das Wissen, dass einem tausende Leute dabei zusehen, hat sich bei mir als extrem unangenehm eingebrannt, da ich mir mehr wie Content als wie ein Freund vorkam. Nachdem eine Family-Bloggerin dann Anfang des Jahres einen Shitstorm erntete, weil sie ihren Sohn für ein Video zum Weinen animierte, fühlte ich mich ein wenig an meine eigenen Erfahrungen erinnert. Ich stellte mir die Frage, wie ich mich fühlen würde, wenn ich nicht nur auf Partys oder Reisen gefilmt worden wäre, sondern jeden Tag von meinen Eltern in meinem Kinderzimmer. Das ist der Ausgangspunkt für Nellys Story, der in Form eines Suspense-Filmes Fragen über das Leben in einer von Social-Media überzogenen Welt stellen soll.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Im Wandel

Datum: am 17.06.23 um 20:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Jonas Steinacker
Produktion: Sarah Mathis & Julie Stempelova
Cast: Lilith Häßle, Luise Spiegel, Karin Eva Meisel, Björn Büchner, Thomas Kasten, Sebastian Egger, Tom Hanslmaier, Nils Strunk
Drehbuch: Jonas Steinacker
Bildgestaltung: Konstantin Johann
Szenenbild: Laura Huber
Sounddesign: Ramin Abousedgh
Maske: Elise Barnard, Christine Becher
Kostüm: Damla Ilhan
Edit: Leyla Jaff
Jemand, der immer an euch geglaubt hat: Markus Schleinzer

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Geboren 1998 in Bergisch-Gladbach (Deutschland). Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton in den Bavaria Filmstudios, München. Seit 2021 studiert er Regie an der Filmakademie Wien bei Michael Haneke & Jessica Hausner.

Social Media
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Triggerwarnung: selbstverletzendes Verhalten

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 3

Schabernack

von Lili Zahavi

Drama/Horror, 25 Minuten

Wettbewerb der schrägen Filme

Ravioli

von Shakima Galarza Bello

Komödie, 5 Minuten