The Lost Laugh

Alex hat ein Geheimnis. Die Angst davor, jemand könnte es entdecken, hindert ihn daran, sein Liebesglück zu finden, bis er einen besonderen Menschen trifft.

Länge: 4 Minuten
Genre: Trashfilm
No

Der 25-jährige Alex wünscht sich nichts mehr, als einen Partner zu finden, der ihn zum Lachen bringen kann. Doch seine fehlende Selbstakzeptanz und sein mangelndes Selbstbewusstsein entmutigen ihn bei der Partnersuche. Im Werbespot The Lost Laugh begleiten wir Alex auf der Reise ins Liebesglück und lernen, dass es immer einen Grund gibt zu lächeln.

Regiekommentar

The Lost Laugh ist ein satirischer Kurzfilm zum Thema Werbung. Unser Held Alex hat ein großes Problem. Er wünscht sich nichts mehr, als einen Partner zu finden, der ihn zum Lachen bringen kann. Doch seine fehlende Selbstakzeptanz und sein mangelndes Selbstbewusstsein entmutigen ihn bei der Partnersuche. Im Werbespot begleiten wir Alex auf der Reise ins Liebesglück. Dabei spielt der Werbespot immer wieder mit Klischees der klassischen Werbung und überhöht deren Erzähl- und Gestaltungsformen.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Jeanine Lang/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Wettbewerb der schrägen Filme

Datum: am 07.08..21 um 22:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Jeanine Lang
Cast: Yannik Hartlaub, Seraphin Simon, Adreas Graule, Amedeo Gonnella, Benjamin Hanke, Christoph Oberlin, Gina Fischer, Henri Pelz, Johannes Baßler, Johannes Schenk, Josua Kuhn, Justin Wild, Kai Bui, Maximimilian Haag, Rouven Stöhr, Sebastian Greim, Simeon Petruck, Yannic Wagner
Produktion: Lukas Bayer
Drehbuch: Angelina Chindemi
Bildgestaltung: Jannik Dublasky
Sound: Christoph Oberlin
Ausstattung: Joanna Lutz
Editing: Sascha Kiefer
Musik: Walter Schimon

Biographie

Jeanine Lang wurde am 22. Februar 1999 im kalifornischen San Jose geboren. Nach ihrem Abitur im Jahr 2017 absolvierte sie einige Praktika an unterschiedlichen Filmsets, am Theater und wurde zudem als Baden-Württembergische U20 Poetry Slam Meisterin ausgezeichnet. Noch im selben Jahr begann sie ihr Studium der audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart. 2019 gründete Jeanine gemeinsam mit einem Freund das Startup-Unternehmen JAYJAY, mit welchem sie Kurzfilme, Musikvideos und Webserien produzieren. Im Sommer 2020 entstand im Rahmen der Studioproduktion an der Hochschule der Medien der Kurzfilm The Lost Laugh, bei welchem Jeanine die Rolle der Regie übernahm.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 4

GRRRL

von Natascha Zink

Drama, 15 Minuten