Unboxing Sleep

In einer Zeit, in der wir halb Mensch, halb Smartphone sind, Berührungsverbot die Berührungsangst aufhebt, steigen Träume empor – oder sind es Geister?

Länge: 22 Minuten
Genre: Science-Fiction
Yes

Eine TV-Show verrutscht in der Zeit, ominöse Auslesegeräte schaffen es in unser Unterbewusstsein. Das böse Iphone 11maxpro wird unboxed, aus Pandoras Box befreit. Unboxing Sleep ist eine Reise in einen geisterhaften Zwischenraum.
Kurz vorm Corona-Lockdown 12/20 treffen sich Schüler·innen der Georg Christoph Lichtenberg Schule in Ober-Ramstadt. Müde, vergeistert, begeistert und wieder hell wach, drehen wir einen kleinen Film.
Döner, Iphones, Videospiele, Haustiere, Online-Shopping, Geräte, Geräte, Geräte. Sie schaffen es in jede Lücke unseres Alltags. Nur in den Schlaf haben sie es noch nicht geschafft. Der Schlaf kann nicht unboxed werden, Träume nicht in Daten umgewandelt werden. Entstanden ist ein assoziativer, kollektiver Experimentalfilm, der aus vielen Ideen speist. Geschnitten und musikalisch unterlegt wurde er von dem Musiker und Sound-Künstler Emil Brahe in Dänemark.

Regiekommentar

Die Szenen basieren auf Ideen der Schüler·innen und die Szenen sind in Improvisationen entstanden.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Kollektiv/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Newcomer-Wettbewerb

Datum: am 07.08.21 um 09:00 Uhr
Location: Kinowerkstatt St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Kollektiv
Produktion: Janina Warnk
Cast: Emily, Elham, Nico, Collin, Greta, Pauline, Carla
Drehbuch: Emily Dillmann
Bildgestaltung: Korbinian Frank
Szenenbild: Korbinian Frank
Sounddesign: Emil Brahe
Maske: Sabine Dillmann
Kostüm: Textilklasse
Editing: Emil Brahe
Musik: Emil Brahe
Ein Mensch, der immer an uech geglaubt hat: Ruth Kockelmann

Biographie

Assoziativer Ameisenstaat. Die Queen sitzt herum und hält den Laden zusammen. Regie-Grenzen sind aufgelöst. Kollektiver Datenflow. Open source brains. Ideen sind wie offene Nervenenden, an die man andocken kann.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 9

Kaltmiete

von Marc Philip Ginolas

Komödie, 14 Minuten

Filmblock 10

Mordgesicht

von Leander Behal

Science-Fiction, 10 Minuten