Unfertiges Land

Als Lianas langersehnte Heimfahrt zu platzen droht, muss sie die Beziehung zu ihrem Vater Stancu aufs Spiel setzen, um doch noch nach Hause zu kommen.

Länge: 23 Minuten
Genre: Drama

Yes

Die achtzehnjährige Rumänin Liana lebt und arbeitet seit mehreren Jahren mit ihrem Vater Stancu in Deutschland. Als ihre langersehnte Heimfahrt zu platzen droht, muss sie das Auskommen der Familie und die Beziehung zu ihrem Vater aufs Spiel setzen, um doch noch nach Hause zu kommen.

Regiekommentar

Die Ausbeutung osteuropäischer Arbeitsmigrant*innen in Deutschland sind medial präsente und bekannte Themen. Wer aber die betroffenen Menschen hinter den Zahlen und Berichten sind, ist weniger bekannt. Mit unserem Film wollen wir ihnen eine Stimme geben und ihre Geschichte erzählen.
Es ist eine Welt der fadenscheinigen Subunternehmer, der falschen Versprechungen und nicht gezahlten Löhne, aus der Liana sich zu befreien versucht. Zuletzt sieht sie keine andere Möglichkeit, als ihren Vater Stancu zu verraten, um ihre Familie zusammen zu halten und doch noch nach Hause zu kommen.
Anhand unserer beiden Hauptfiguren wollen wir erzählen, wie ein System, in dem Ausbeutung Methode hat, bis in die intimsten und privatesten Beziehungen hinein wirkt und was es mit den Menschen macht, die in ihm leben und arbeiten.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Vom Ende

Datum: am 04.06.22 um 20:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Jonathan Schaller
Produktion: Fabian Leonhardt, Bernhard Strobel
Cast: Mihaela Dorlan, Valeriu Andriuta, Jan Pohl
Drehbuch: Kilian Lieb, Jonathan Schaller
Bildgestaltung: Leon Hörtrich
Szenenbild: Lina Doll
Sounddesign: Frederic Hellmann
Maske: Daniela Stein, Selina Wriessnegger
Kostüm: Marie Teigler
Edit: Lucas Cantera
Musik: Frederic Hellmann

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Jonathan Schaller, 1996 in Köln geboren, studierte Philosophie und Medienkulturwissenschaft und realisierte in dieser Zeit zahlreiche Kurzfilme, die auf nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt wurden. Seit 2019 studiert er Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Social Media
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 1

Stained Skin

von Adam Graf, Mandy Peterat

Science-Fiction, 9 Minuten