Das schlagseitene Mädchen

Nach dem Tod seiner Liebsten durchlebt ein trauernder Mann nochmals den letzten Sommer mit der Verlorenen.

Länge: 3 Minuten
Genre: Drama/Musikvideo

Yes

„Vom Trinken krank, und ganz vom Abend zerfressen“ – Das schlagseitene Mädchen beschäftigt sich mit Verlust und dem Schmerz der Zurückgelassenen – ein zerrissener und trauriger Song, der bei aller Schwere jedoch immer wieder Momente der Leichtigkeit findet.
Unter der Regie von Leonie Waschik ist im Sommer 2021 an nur einem (laaangen) Tag ein eigenwilliges Musikvideo entstanden, das die Geschichte nochmal ganz anders deutet.

Regiekommentar

So unterschiedlich verschiedene Leben von außen betrachtet aussehen können, so gleich fühlen sich die großen Emotionen wie Liebe oder Verlust in ihnen an. Was nützen einem Butler Champagner und die Villa mit Seeblick, wenn man sie nicht mit den Menschen teilen kann, die man liebt? Alleine kann man einfach nicht Tennis spielen.
Der Songtext von Das schlagseitene Mädchen ist für sich schon so bildhaft, dass er keine wortgetreue Bebilderung braucht, sondern uns die Freiheit gab, mit der der zugrunde liegenden Emotion im Video eine eigene Geschichte zu erzählen.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Musikvideowettbewerb

Datum: am 03.06.22 um 22:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Leonie Waschik
Produktion: Paul Sies
Cast: Henning Strübbe, Jule Mittelbach
Drehbuch: Leonie Waschik
Bildgestaltung: Alexander Birzele
Szenenbild: Leonie Waschik
Sounddesign: Robert Spencer
Maske: Olivia Neumann
Kostüm: Leonie Waschik
Edit: Imanuel Thiele
Musik: Paul Sies
Jemand, der immer an euch geglaubt hat: Jochim Sedemund, in dessen wunderschönem Garten wir drehen durften!

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Life Hack: Aus einem Wochenende wird ein Tag, wenn man beim Schneiden einfach nicht schläft!

Biographie

Leonie Waschik (geb. 1997) schreibt und filmt, seit sie Stift und Videokamera halten kann. Nach dem Multimedia-Studium mit den Schwerpunkten Film und Mediendesign landete sie bei der Filmproduktionsfirma EASYdoesit in Berlin. Wenn sie nicht gerade als Produktionsassistentin über Musikvideo- und Werbefilmsets wuselt, arbeitet sie als Sprecherin einer Achtsamkeitsapp oder an eigenen Schreib- und Filmprojekten. Das schlagseitene Mädchen ist nach dem Kurzspielfilm „ELLA“ ihre zweite Regiearbeit.

Social Media
Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Triggerwarnung: Tod

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 4

Bonbon

von Jannis Alexander Kiefer

Drama, 14 Minuten

junger Clip

Nudeln mit Pesto

von Fabian Simon, Maximilian Binhack

Komödie/Trashfilm/Musikvideo, 4 Minuten

junge Piloten

Lehrgut

von Valentino Rentz, Theo Dassler

Komödie, 7 Minuten