Waidmannsheil

Als sich eine Jägerin im Hochsitz auf die Lauer legt, beobachtet sie eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Länge: 10 Minuten
Genre: Drama
Yes

Es ist ein verregneter Sommerabend. Das Rauschen des Windes in den Baumkronen wird nur gelegentlich vom Gesang eines Eichelhähers durchbrochen. Die junge Jägerin hat das Gewehr beiseite gelegt und beobachtet ruhig und konzentriert die Lichtung im Wald. Doch als sie das Fernglas herunternimmt, bemerkt sie etwas Eigenartiges – aus der Ferne sieht sie, wie ein Mann über den Waldweg in Richtung des Hochsitzes rennt. Als der Mann schon fast am Hochsitz ist, ertönen plötzlich Motorengeräusche: Ein schwarzer Geländewagen brettert mit hoher Geschwindigkeit über den rauen Waldweg. Kurze Zeit später steht die Jägerin vor einem moralischen Dilemma, bei dem sie die Schlüsselfigur ist…

Regiekommentar

Jagen bedeutet Geduld. Wir saßen mehrere Stunden im Hochsitz, betrachteten den Waldweg durch das schmale Sichtfenster und warteten auf Regungen im Unterholz, während allmählich die Nacht über uns hereinbrach. Nichts geschah. Doch was hätte geschehen können? Basierend auf dieser persönlichen Erfahrung entwickelte sich die Idee zum szenischen Kammerspiel Waidmannsheil: Was wäre, wenn der sichere Hochsitz zur ausweglosen Falle und die erhabene Machtposition zum moralischen Dilemma wird?

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Tobias Gaiser/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Willkommen im Leben

Datum: am 07.08.21 um 18:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Tobias Gaiser
Cast: Michaela Lenhart, Fynn Engelkes, Jonathan Bruckmeier
Drehbuch: Tobias Gaiser
Bildgestaltung: Lauritz Baier
Sound: Sarah Schöllhorn, Lucienne Kunz
Editing: Lauritz Baier
Ein Mensch, der immer an uns geglaubt hat: Unsere Eltern

Biographie

Tobias Gaiser wurde 1999 in Freudenstadt geboren. Seit 2018 studiert er Mediendesign an der Dualen Hochschule in Ravensburg.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 6

PAKEHA

von Dorian Barbera

Dokumentarfilm, 17 Minuten