Bønker

Ein Mann und sein Bonker.

Länge: 4 Minuten
Genre: Komödie/Experimentalfilm/Trashfilm

No

Ein Mann ist stolz auf seinen Bonker. Nach schweißtreibender Arbeit genehmigt er sich eine Stulle und genießt die Ruhe im Wald. Es ist Sommer, die Stechmücken gehen ihrer Arbeit nach, aber der Mann ist glücklich. Gerne erzählt er von seinem Vorhaben. Eigenhändig hat er den Bonker ausgegraben. Spaten, Schubkarre, er hatte alles da gehabt. Doch als er den Bonker betritt, beginnt eine Reise in sein tiefstes Inneres. Man will mehr, doch leider ist heute kein Termin mehr frei. Powerrangers assemble!

Regiekommentar

Ein Tag, drei Männer, tropische Hitze und ein Bonker. Was will man mehr, um einen tiefgründigen Film über einen steinernen, porösen Bonker zu drehen. Eine Geschichte? Ein Konzept? Vielleicht. Aber noch wichtiger ist die richtige Verpflegung, adäquate Kleidung und natürlich Flötenmusik. Aus diesem Gemisch wurde der Bonker geboren, um zu bleiben.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Das Beste aus Horror, Trash und Comedy

Datum: am 17.06.23 um 22:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Philipp Linke
Cast: Fabio Armbruster, Philipp Linke
Drehbuch: Philipp Linke
Bildgestaltung: Josef Sälzle
Edit: Matthias Wissmann

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Biographie

Philipp Linke, 1996 in Ulm geboren. Nach 3 Absagen der Filmakademie folgte ein Bachelor in Medienporudktion in Wiesbaden und ein Medienproduktionsmaster in Offenburg. Beide als dankbare Vehikel, um Filme drehen zu können. Seit 2018 führte er bei 6 Kurzfilmen Regie und plant momentan seinen ersten Mittellangfilm.

Social Media
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Triggerwarnung: keine

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 3

Schabernack

von Lili Zahavi

Drama/Horror, 25 Minuten