Fluffy Tales

Model Ella wurde für eine Hundefutter-Kampagne gebucht. Weil ihr tierischer Shootingpartner seinen Job nicht erfüllt, wird er kurzerhand durch sie ersetzt.

Länge: 15 Minuten
Genre: Gesellschaftssatire

No

Ella arbeitet seit kurzer Zeit als Model und wurde nun für die Werbekampagne eines neuen Hundefutters gebucht. Beim Shooting verhält sich ihr tierischer Kollege unprofessionell, weshalb Fotograf und Kundin kurzerhand beschließen, dass Ella seine Rolle übernehmen soll. Bevor sie sich versehen kann, blickt sie von allen Vieren aus in das unnachgiebige Blitzlicht.

Regiekommentar

Fluffy Tales entstand als Zweitjahresfilm meines Regiestudiums an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Inhaltlich wurde er stark durch meinen vorherigen Dokumentarfilm „The Case You“ inspiriert, in dem ich mich mit einem Fall von Machtmissbrauch in der Filmbranche auseinandergesetzt habe. Ich verspürte das Bedürfnis, diese Thematik weiter zu erforschen. Durch das Setting eines Werbefotoshootings und die Perspektive von Model Ella schaffte ich mir genügend Distanz, um eine eigenständige und künstlerisch abstrahierte Fiktion über Macht, Grenzüberschreitung und das Frauenbild in der Werbung zu erzählen.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Arbeits-Titel

Datum: am 02.06.22 um 20:30 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Ticket kaufen

Stabliste

Regie: Alison Kuhn
Produktion: Sarah Dreyer, Laura Zeuch
Cast: Alexandra Sagurna, Hyun Wanner, Nadine Dubois, Lorenz Krieger, Anne Thoemmes
Drehbuch: Alison Kuhn
Bildgestaltung: Antonia Pepita Giesler
Szenenbild: Lucia Jo Eifler
Sounddesign: Larissa Kischk
Maske: Anny Rehage
Kostüm: Bettina Mileta
Edit: Eva Geib
Jemand, der immer an euch geglaubt hat: unser Filmhund Cube

Was ich anderen Filmschaffenden gerne mitgeben würde:


Kunst muss nicht durch Leid entstehen – glücklich und unbeschwert zu sein, ist vollkommen in Ordnung ;-)

Biographie

2021: nominiert für die Goldene Lola beim Deutschen Kurzfilmpreis 2021 mit Fluffy Tales
2021: Deutscher Dokumentarfilmpreis für Kunst und Kultur für „The Case You“
Seit 2020: Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes in Kunst/Design/Film
Seit 2018: Studium der Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
2017: Bundespreis für junge Lyrik „lyrix“ für „Friedhelm’s Truck Stop“
2015: Abschluss als staatl. anerkannte Schauspielerin an der fas Köln
1995: Geboren in Saarbrücken

Social Media
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Triggerwarnung: körperliche, sexuelle oder seelische Gewalt

Noch mehr spannende Filme:

Newcomer-Filmblock

Drama.

von Julian Schmiederer

Drama, 25 Minuten

Filmblock 7

LoveBirds Inc.

von Isabelle Kramer, Anke Burkhardt

Komödie/Animationsfilm, 6 Minuten

Filmblock 4

Heimspiel

von Julia Groteclaes

Dokumentarfilm, 29 Minuten