Zoe ist Teil einer selbstorganisierten Gruppe, die nachts durch die Straßen zieht, um Frauen sicher nach Hause zu bringen.

Länge: 15 Minuten
Genre: Drama
No

Sexuelle Belästigung ist Alltag. Eine selbstorganisierte Gruppe um Zoe hat sich entschieden, etwas dagegen zu unternehmen. Nachts ziehen sie durch die Straßen, um Frauen sicher nach Hause zu begleiten. Doch als Zoes neue Freundin verprügelt von einer nächtlichen Aktion zurückkehrt, muss Zoe feststellen, dass sie den Täter nur allzu gut kennt.

Regiekommentar

In GRRRL geht es um eine selbstorganisierte Gruppe von Frauen, die gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt vorgeht. Eine Gruppe, von der ich mir als Jugendliche – und auch jetzt noch – gewünscht hätte, dass es sie gibt. Doch am Ende müssen sie einsehen, dass die Welt nicht nur in Gut und Böse unterteilt werden kann. Denn spätestens seit #MeToo wissen wir, dass die Täter auch Männer sind, von denen wir es nie erwartet hätten: unsere Väter, Brüder, Freunde und Partner.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Natascha Zink/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Wir und die anderen

Datum: am 06.08.21 um 18:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Natascha Zink
Cast: Runa Wehrli, Philip Froissant, Vera Flück, Sandra Julia Reils, Pia Amofa-Antwi, Konstantin Gries
Produktion: Sabrina Kleder, Kerstin Zachau (Hochschule für Fernsehen und Film)
Drehbuch: Natascha Zink
Bildgestaltung: Theresa ‚Toni‘ Maué
Sound: Gerhard Auer
Ausstattung: Margit Mägdefrau, Mareike Seeger, Felix Niederleitner
Editing: Farina Hasak
Musik: Tom Appel

Biographie

Natascha Zink wurde 1992 in Weinheim an der Bergstraße geboren. Nach dem Abitur zog sie nach Frankfurt, um zunächst Literatur, dann Filmwissenschaft zu studieren. Seit 2016 studiert sie Regie an der HFF München. Mit ihrem Kurzfilm „Abbruch” gewann sie 2019 den Deutschen Nachwuchsfilmpreis.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 9

Kaltmiete

von Marc Philip Ginolas

Komödie, 14 Minuten

Filmblock 4

GRRRL

von Natascha Zink

Drama, 15 Minuten

Filmblock 6

SAMUEL

von Olivia Nigl

Drama, 6 Minuten