Undercover Camper

Ex-Polizistin Gitti lebt im Zeugenschutzprogramm auf einem Campingplatz, als ein Pärchen aufkreuzt und anfängt, in ihrer Vergangenheit zu wühlen.

Länge: Langfilm
Genre: Komödie/Tragikkomödie
Projektstatus: erste Idee  

Yes

Die ehemalige Undercover-Polizistin GITTI (55) lebt zurückgezogen im Zeugenschutzprogramm auf einem Campingplatz. Hier hat sich die Einzelgängerin ihr ganz persönliches Paradies erschaffen. Als sich ein Van-Life-Insta-Couple auf den Campingplatz verirrt und anfängt, unangenehme Fragen zu stellen, wird Gitti klar: Schafft sie es nicht, die beiden schnell wieder loszuwerden, ist nicht nur ihr Paradies, sondern auch ihr Leben in Gefahr. Doch dafür muss sie sich mit den anderen Camper*innen verbünden – und das ist gar nicht so leicht.

Writer’s Note

Die Protagonistin meiner Stoffidee Undercover Camper Gitti ist der Meinung, nach vielen Umwegen endlich „angekommen“ zu sein. Ihr Leben als Undercover-Cop, voller falscher Freund*innen und Identitäten, ist Vergangenheit. Ihre neue Identität im Zeugenschutzprogramm soll ihre letzte, ihre wirkliche Identität sein – für immer. Sie fühlt sich wohl in der Haut dieser Einzelgängerin Gitti.
Doch gibt es dieses irgendwo Ankommen, nachdem Gitti wie auch wir so diffus streben, überhaupt? Kann eine Rolle, in die wir schlüpfen, wirklich unsere letzte sein? Oder ist es nicht viel wichtiger, immer in Bewegung zu bleiben und den Status quo zu hinterfragen?
Mit diesen Fragen sieht sich Gitti konfrontiert, als sie merkt, dass im Leben eben doch alles immer ganz anders kommt, als man es sich vorgestellt hat.

Pressematerial

Bildnachweis Autor·innenfoto:
Bildnachweis Zeichnung:
Bundesfestival junger Film
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Stoffentwicklungswettbewerb

Datum: am 07.06.24 um 12:30 Uhr
Location: Festivallounge in der Stadthalle St. Ingbert


Ticket kaufen

Was ich anderen Filmschaffenden mitgeben würde:


Vor allem wir Drehbuchautor*innen neigen dazu, in unseren Kämmerchen zu bleiben. Ist meine Geschichte wirklich gut genug? Ist sie es wert, gezeigt zu werden?
Eure Geschichten sind erzählenswert, immer, da sie aus euch kommen! Deshalb traut euch und geht damit raus, auch wenn es Überwindung kostet – man kann nur gewinnen!

Biographie

Roman Glöckner, geboren 1997 in München, wuchs am Ammersee auf. Nach seinem Abitur studierte er den Bachelorstudiengang Medien und Kommunikation an der Universität Passau. Parallel sammelte er Erfahrungen im Journalismus, unter anderem beim Bayerischen Rundfunk. Seit 2021 studiert er den Diplomstudiengang Drehbuch an der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Social Media