trOOth

Angetrieben von einem mächtigen Rhythmus, der Schaffenskraft und Zerstörungskraft gleichermaßen hervorbringt.

Länge: 5 Minuten
Genre: Musikvideo
No

Farbfreie Formen und mysteriöse Kräfte wandeln sich tanzend zur Musik und treiben einen antriebslosen Mann vor sich her. Die Welt zerfällt, wird im Rythmus zerkleinert und neu zusammengesetzt.

Regiekommentar

Mit großem Handlungsspielraum gab Tomi Simatupang dieses Musikvideo in Auftrag, das als Trickfilmanimation mit digitalen Mitteln umgesetzt wurde. Die selbstgewählte Beschränkung auf schwarz-weiße Bilder und das Fehlen einer durchgehenden Handlung sollen den Kopf frei machen, bei der freien Assoziation zu Musik und Lyrics sich immer weiter von eingefahrenen Denkmustern zu entfernen, aber unter den Kompositionen noch einen optischen Bezug zueinander und eine geschlossene Form bewahren zu können. Die Animation entfaltet sich unter dem Druck der Einschränkungen in unerwartete Richtungen und entwickelt einen Sog von Bildern und Rhythmen, dem man sich schwer entziehen kann.

Pressematerial
Bildnachweis Filmstills:
Moritz Schmid/Teilnehmer·in Bundesfestival junger Film
Bildnachweis Regiefoto:
Die Bilder und Texte dürfen im Rahmen der Berichterstattung über das Festival kostenfrei verwendet werden.
Der Musikvideowettbewerb

Datum: am 06.08.21 um 22:00 Uhr
Location: Open-Air Kino St. Ingbert


Eintritt:
Tickets kaufen

Stabliste

Regie: Moritz Schmid
Drehbuch: Moritz Schmid
Bildgestaltung: Moritz Schmid

Biographie

Moritz Schmid kam als Kind über Zeichentrickanimationen zum Comic. Er studierte an der Hochschule Augsburg Kommunikationsdesign mit den Schwerpunkten Illustration und Comic. Hier kreuzte sich sein Weg auch wieder mit der Animation, wodurch sich für ihn nun ein Kreis schließt.

Social Media

Noch mehr spannende Filme:

Filmblock 6

PAKEHA

von Dorian Barbera

Dokumentarfilm, 17 Minuten

Filmblock 7

SALIDAS

von Michael Fetter Nathansky

Tanzfilm, 10 Minuten